Beispielhafte Schüttgutverarbeitung

Schüttgutverarbeitung mit dem Siebbrecher von Derichs

Hochqualitative Probenehmer und Siebbrecher

Schüttgut-Probenehmer für mehr Produktsicherheit

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Pulver und Granulate ist eine Überprüfung und Dokumentation der Produktqualität an den Critical Control Points (CCP) zur Überwachung und Regelung der einzelnen Produktionsschritte unumgänglich. Ebenso ist die Entnahme und Rückstellung von Proben zur Dokumentation der gelieferten Produktqualität ein absolutes Muss.

Für die repräsentative und automatisierte Entnahme von Produktproben aus drucklosen Fallrohren und Behältern bietet Derichs ein breites Programm an Probenehmer. Egal, ob für Anwendungen in der Chemie oder in der Herstellung pharmazeutischer Produkte – für fast jeden Anwendungsbereich steht ein entsprechender Probenehmer zur Verfügung. Neben dem Anlagenbau hat Derichs sich auch auf die Entwicklung und Herstellung von Probenentnahmesystemen zu automatisierten Probenahmen von Schüttgütern spezialisiert. So kommen Derichs Probenehmer in den verschiedensten Branchen zum Einsatz, z. B. in der Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie.

Die Probenehmer werden zur Entnahme von Pulver- und Granulatproben Behältern sowie aus Rohren, durch die das Produkt frei fällt, eingesetzt. Die Probenehmer verfügen über einen Kolben, der pneumatisch in den Produktstrom oder in die Produktsäule hinein gefahren wird. Ist der Kolben gefüllt, wird er zurückgefahren und die Probe in einen Probenbehälter oder –beutel entleert. Zur Montage des Probenehmers wird ein 2 ½“ Clampstutzen im Fallrohr oder in der Behälterwand eingeschweißt. Der zulässige Über- oder Unterdruck im System beträgt 50 mbar. Bei einer Einbindung des Probenehmers in ein Prozessleitsystem ist eine vollautomatische Probenahme möglich. Je nach Kundenanforderung können Probennehmer mit einem Volumen von 30 bis 140 mm je Entnahmehub geliefert werden. Die Proben können wahlweise in Kunststoffbeutel oder kundenspezifische Gefäße mit Gewindedeckel gefüllt werden. Hierfür stehen verschiedene Andocksysteme zur Verfügung.

Unerwünschte Produktverklumpungen zerkleinern

Werden Schüttgüter gelagert und transportiert, treten häufig produktbedingte Verklumpungen auf, die den nachfolgenden Produktionsprozess stören. Diese Verklumpungen können beispielsweise zu Verstopfungen in pneumatischen Förderanlagen, zu Problemen in Dosiergeräten oder zu inhomogenen Produkten im Mischer führen. Unabhängig von Problemen mit Verklumpungen in der Anlage sollte das verkaufsfähige und verpackte Produkt immer frei von Verklumpungen bzw. Brocken sein. Daher ist es von großer Bedeutung, diese Verklumpungen aufzulösen und die ursprüngliche Korngröße des Produktes wiederherzustellen. Genau diese Aufgabe übernimmt der Derichs Siebbrecher ZBS.

Das Funktionsprinzip beruht darauf, dass sich auf einer rotierenden Welle befindliche Schläger das Produkt aufgrund ihrer Form und drehenden Bewegung schonend durch das Sieb drücken. Die Zerkleinerung basiert auf der schneidenden Wirkung der Siebeinsätze und auf das Brechen von sprödem Material durch Krafteinwirkung. Um eine produktschonende Zerkleinerung zu gewährleisten, ist die Drehzahl des Siebbrechers niedrig.Mit der optionalen Mahlspaltverstellung kann zusätzlich Einfluss auf das Mahlergebnis genommen werden. Ebenso gibt es verschiedene Arten von Siebeinsätzen: Es gibt gelochte Siebe und Reibsiebe. Letztere verfügen, genau wie eine Reibe im Haushalt, eine schneidende Wirkung.

Der Siebbrecher wird häufig direkt nach einer Sack- oder Big-Bag-Entleerstation bzw. direkt vor eine Absackanlage oder Big-Bag-Befüllstation eingesetzt. Andere Einsatzmöglichkeiten sind die Zerkleinerung von Rework, bevor dieses wieder dem Produktionsprozess zugeführt wird oder die Zerkleinerung von Produkten, bevor diese gemischt oder aufgelöst wird.Je nach Produkt und Aufgabenstellung können Siebe mit Öffnungen von 1,5 mm bis 22,0 mm eingesetzt werden.

Durch die ständige Weiterentwicklung des Derichs Siebbrechers ZBS ist dieser jetzt als Neuheit auch in hygienegerechter Ausführung für den Einsatz von Nahrungsmitteln und Pharmaprodukten erhältlich.

Autor: Hanno Derichs, Marc Derix und Martin Röger, alle Derichs
Erschienen in: SILO WORLD 03/2017, bulkmedia