Wirbelstrom-Siebmaschine TSW

Hohe Siebleistung bei geringer Bauhöhe

Bereits seit vielen Jahren wird die Wirbelstrom-Siebmaschine TSW erfolgreich in der Nahrungsmittel und chemischen Industrie eingesetzt. Die Wirbelstrom-Siebmaschine steht in drei Größen zur Verfügung, wobei die Siebleistung von den Produkteigenschaften und der Siebkorb-Maschenweite abhängig ist. Selbst bei geringer Bauhöhe wird eine hohe Leistung erreicht!

Eine kurze Zuführschnecke fördert das Produkt vom Einlauf in den eigentlichen Siebraum. Dort wird es von den Wirbelleisten erfasst und gegen bzw. durch das zylindrisch angeordnete Siebgewebe geschleudert. Das Grobgut wird weiter zum Grobgutauslauf transportiert.

Bei folgenden Einsatzbereichen kann die Wirbelstrom-Siebmaschine die Produktqualität verbessern und überwachen:

Kontrollsiebung:
Ausscheiden von Fremdpartikeln wie Sackfasern, Streifen von Papiersäcken und Schrauben etc., die sich möglicherweise im Produkt befinden.

Auflösen oder Ausscheiden von Klumpen:
Produkte, die in Säcken, Big-Bags oder Behältern gelagert werden, können zur Klumpenbildung neigen. Diese Klumpen werden in der Siebmaschine aufgelöst oder ausgeschieden, sofern sie sich nicht leicht auflösen lassen.

Auflockern von Produkten:
In der industriellen Bäckerei wird das Mehl, bevor es in den Kneter gelangt, durch die Siebmaschine mit Luft angereichert. Dadurch wird der Ertrag erhöht.

Fraktionieren:
Das Absieben von Produktfraktionen, die eine bestimmte Korngröße überschreiten.

Der Siebkorb kann nach Öffnen der Schnellverschlüsse auf der Stirnseite einfach herausgezogen und gereinigt oder gegen einen Siebkorb mit abweichender Maschenweite ausgetauscht werden. Für eine schnellere Reinigung kann die Siebmaschine auch mit einer Auszieh- und Schwenkvorrichtung am Rotor ausgestattet werden. In dieser Ausführung kann die Rotorwelle komplett mit Schlagleisten und Siebkorb durch wenige Handgriffe herausgezogen und weggeschwenkt werden.

Verschiedene Maschenweiten beim Siebgewebe, in Kunststoff oder Edelstahl erhältlich, garantieren beste Produktionsergebnisse. Um Produktaustritte zu verhindern, sind die Wellenlagerungen mit Dichtringen und zusätzlicher Luftspülung ausgestattet.

  • Hohe Leistung bei geringer Einbauhöhe
  • Siebkorb-Maschenweite von 500 ?m bis 6 mm
  • Schnell reinigbar
  • Integrierte Zuführschnecke
  • Siebgewebe aus Kunststoff oder Edelstahl
  • Modularer Aufbau
  • Auszieh- und Schwenkvorrichtung Siebkorb
  • Zuführschnecke mit Auszieh- und Schwenkvorrichtung (ohne selbstständigen Antrieb)
  • Auslauftrichter
  • Inspektionsöffnungen